logo_99_99
m_l_99_99
m_u_99_99
kopf_u_99_99


Kontakt

Marktgemeinde Freihung
Rathausstr. 4 . D-92271 Freihung
T: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 0
F: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 30
E:
poststelle@markt-freihung.de
W: www.markt-freihung.de


Anfahrt
Öffnungszeiten


Jugendliche unterstützen Senioren, Familien und Berufstätige in alltäglichen Aufgaben
Der langersehnte Frühling steht vor der Tür, die Tage werden länger und die Sonne entfaltet ihre gewaltige Kraft. Lange Spaziergänge sowie Aufenthalte im heimischen Garten werden zu einem absoluten Muss. Doch der Frühling bringt auch einiges an Arbeit mit sich. Vor allem im Garten gibt es nun viel zu erledigen.

Nur gut, dass es da Hilfe seitens des Kreisjugendrings, der Kommunalen Jugendarbeit Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg gibt. Denn bei der Taschengeldbörse Amberg-Sulzbach warten bereits viele Jugendliche darauf sich bei Gartenarbeit und Co. einen kleinen Zuverdienst zu erarbeiten.
Und nicht nur das! Die Jugendlichen übernehmen viele weitere Tätigkeiten wie beispielsweise Babysitten, Einkaufen, Hilfe am Computer, Unterstützung im Haushalt, Versorgen von Haustieren u.v.m. Die Taschengeldbörse Amberg-Sulzbach kann die Jobanbieter also das ganze Jahr begleiten und bietet engagierte, hilfsbereite Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 13 und 21 Jahren für mindestens 5 € pro Stunde.

Die Taschengeldbörse Amberg-Sulzbach hat es sich zur Aufgabe gemacht Senioren, Familien und Berufstätige, die Hilfe bei kleinen Arbeiten benötigen, mit Jugendlichen, die Jobs suchen, um ihr Taschengeld aufzubessern, zu verbinden. So werden Brücken zwischen beiden Seiten gebaut. Die Taschengeldbörse möchte nicht einfach nur Jugendlichen eine Tätigkeit vermitteln, sondern ganz bewusst vor allem den Kontakt zwischen Alt und Jung herstellen und damit das gegenseitige Interesse und das Verständnis zwischen den Generationen fördern.

Nähere Informationen sowie das nötige Anmeldeformular für mögliche Jobanbieter und Jugendliche findet man unter www.taschengeldboerse-as.de. Für die Gemeinden des nördlichen Landkreises wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterin Anita Kinscher. Sie ist unter folgender Nummer zu erreichen: 09661–52858 oder 0171-9760766. Die Projektmitarbeiterin Sabine Donhauser kümmert sich um den südlichen Teil des Landkreises und die Stadt Amberg. Sie ist unter der Nummer 0151/27585991 zu erreichen.




zurück zur Übersicht



 Formulare / Satzungen

Schnell & einfach downloaden



 Mitteilungsblatt

Immer am aktuellen Stand



Verwaltung A - Z

Was ich erledige ich wo?